Muffin und Mogli leben zur Zeit noch bei unterschiedlichen Pflegefamilien. Da beide jedoch sehr jung sind, eine ähnliche Vergangenheit, etwas zurückhaltend, aber super gerne spielen wollen, möchten wir sie zusammen an eine neue Pflegestelle geben und dann in ein Zuhause für immer.

Wir suchen Menschen mit viel Geduld und Liebe. Jemand, der beiden Katzen die Zeit gibt, die sie brauchen. Auch wenn das bedeutet, dass sich die Zwei erst einmal 1 oder 2 Wochen verstecken. Jemand, der Mogli langsam an die menschliche Hand gewöhnt und ihm so zeigen kann, dass kuscheln etwas wunderbares ist. Eigentlich zwei Hände, denn auch Muffin wünscht sich nichts mehr als das.

Muffin ist als Straßenkater geboren und aufgewachsen, bis er von uns gefunden wurde. Der Kleine hatte eine Verletzung am Hinterbein, ziemlich übel. Es war ein Loch im Knochen, vermutlich durch einen Biss. Es war die Sprache von Amputation des Beines. Doch durch sehr gute und kompetente tierärztliche Versorgung und eine liebvolle Pflegestelle geht es ihm wieder super. Die Wunde ist verheilt und er hat keine Einschränkungen.

Zu Beginn war er sehr ängstlich als er in die Familie kam, aber es dauerte nicht lange, da hatte er sich eingelebt und genießt sein Leben als Familienkater.  Doch so ganz kann er seine Herkunft nicht ablegen. Er sucht sich zum Schlafen eine Rückzugsmöglichkeit und hat hierfür einen Platz hinter der Couch gewählt.  Dort schläft er den ganzen Tag und abends erwacht er zum Leben.

Muffin ist noch sehr vorsichtig mit Kindern und sucht sich als Bezugsperson lieber einen ruhigen erwachsenen Menschen.  Hunde werden erst gut beobachtet und im Laufe der Zeit gewinnt er Vertrauen und such spielerisch die Nähe des Hundes auf.

Im Umgang hat er sich zum Kuscheltiger Nummer 1 entwickelt. Wo er nur kann will er kuscheln und spielen mit “seinem” Menschen und am liebsten mit ins Bett kriechen. Wohlgemerkt spielen am liebsten abends.

Er ist stubenrein und pflegeleicht, ging von Beginn an aufs Katzenklo und, beißt nicht und hält Ordnung.

Am schönsten wäre für ihn ein Platz mit viel Liebe und immer eine Hand in der Nähe, die bereit steht, um ihn zu streicheln. Aber auch jemand, der abends Spaß am spielen hat, denn diesen Rhythmus des Straßenkaters hat er noch nicht abgelegt. Tagsüber schlafen, abends spielen und kuscheln.

Freigang hatte er bis jetzt noch nicht, es scheint jedoch so, dass er – nach einer längeren Zeit der Gewöhnung – doch in den Garten möchte. Dies ist jedoch sehr vorsichtig zu überlegen. Und auch erst nach der Kastration.

Fakten

  • Name: Muffin
  • Gattung: Katze
  • Alter: ca. 6-8 Monate
  • Geschlecht: männlich
  • Haltung: kein Freigänger
  • Gesundheit/Zustand: Geimpft, gechipt und entwurmt

.

Mogli ist ein kleiner, sehr schüchterner Straßenkater, der bei einer von uns aufgenommen wurde. Er ist extrem schüchtern und scheu, ließ sich zu Anfang kaum sehen und versteckte sich. Inzwischen gelingt es schon, das eine oder andere Foto zu machen.

Der Name Mogli wurde von uns für ihn ausgesucht, da er – genau wie Mogli aus dem Dschungelbuch – vom freien Leben in der Wildnis kommt und erst Vertrauen fassen muss in das neue Leben dicht bei den Menschen

Er ist erst seit kurzer Zeit auf seiner jetzigen Pflegestelle, aber es ist ihm anzumerken, dass er einen Kumpel benötigt, der ihm hilft.  Er hat wild gelebt und muss sich an das Leben als Hauskatze erst gewöhnen.

Er ist eine schwarze Schönheit, wie man auf den Fotos unschwer erkennen kann.

Fakten

  • Name: Mogli
  • Gattung: Katze
  • Alter:  ca. 6 Monate
  • Geschlecht:  männlich
  • Haltung:  kein Freigänger
  • Gesundheit/Zustand: Geimpft, gechipt und entwurmt